Foto: groranmx; https://pixabay.com/en/microphone-music-stage-event-298587/

Free Speech Now?

Wie viel Meinungsfreiheit können wir tolerieren?

Datum: 11 Oktober 2016

Zeit: 19:00

Ort: Kino Tilsiter Lichtspiele, Richard-Sorge-Straße 25A, 10249 Berlin (Nähe Frankfurter Tor/Weberwiese)

Das Schmähgedicht von Jan Böhmermann war Auslöser einer erneuten Debatte über das freie Wort. Meinungsfreiheit ist zwar im Grundgesetz geschützt, doch selbst im liberalen Deutschland nicht grenzenlos. Als Pegida-Gründer Lutz Bachmann wegen fremdenfeindlicher Äußerungen zu einer Geldstrafe verurteilt wurde, protestierten nur seine Anhänger.

Was unterscheidet den Fall Böhmermann von dem Fall Bachmann? Sollte die Meinungsfreiheit ein grundlegendes Prinzip sein, das auch für Äußerungen gilt, die wir verabscheuen ? Oder ist es unsere Pflicht, die „Hassrede“ zu unterbinden, um z.B. Minderheiten zu schützen?

Redner:

  • Chana Balasz, free speech proponent
  • Claire Fox, director Institute of Ideas, panellist BBC Radio 4's  Moral Maze
  • Alan Posener, former opinion editor Die Welt, author and columnist
  • Dr. Adam Wilkins, editor Perspectives section GENETICS

Dienstag, 11. Oktober, 19.00 Uhr (Die Veranstaltungssprache ist Englisch). Eintritt: € 4,50